Helfen Sie das JTB zu retten

Der Spielbetrieb des JTB war aufgrund von Corona vom 13.3.2020 - 19.06.2020 eingestellt.
Vor dem Sommer erfolgte nun ein erster Spielversuch - doch die Krise wird noch lange andauern

Das JTB finanziert seinen Etat von ca. 1,7 Mio. Euro zu rund 80 % aus eigenen Einnahmen, die nun drei Monate lang vollständig ausgeblieben sind. Fast zwei Drittel des Etats verwendet das JTB für die Gehälter seiner rund 40 festen Mitarbeiter.

Auch wenn wir nun versuchsweise vor dem Sommer die Türen des Theaters für zwei Vorstellungen wieder geöffnet haben, bedeutet das leider nicht, dass der finanzielle Engpass für das JTB vorbei ist - im Gegenteil. Aufgrund der strengen Auflagen können wir derzeit nur für 100 Zuschauer spielen - weniger als ein Viertel unserer normalen Saalkapazität und Einnahmen.

Somit wird die wirtschaftliche Lage des JTB absurder Weise durch die Wiederaufnahme des Spielbetriebs noch kritischer, da die Einnahmen nicht ansatzweise die entstehenden Ausgaben decken.
Aus diesem Grund können wir uns, trotz unserer Motivation wieder regelmäßig für Sie zu spielen, nur vereinzelte Vorstellungen leisten. Noch kann niemand derzeit sagen, wie lange diese Krise und die Zeit ohne regulären Spielbetrieb noch dauern wird. Wir warten dringend auf die Information, wieviel Hilfe wir aus den Hilfsprogrammen des Bundes und des Landes NRW erhalten werden.

Unterstützung in der Krise - Spenden Sie für den Erhalt des JTB

Oder ganz regulär per Überweisung an

Junges Theater Bonn e.V.
IBAN: DE25 3705 0198 0032 9008 13
BIC: COLSDE33
bei Sparkasse KölnBonn

 

Mehr über das JTB

Seit 50 Jahren macht das JTB Theater für Kinder und Jugendliche, für Familien, Schulklassen und Kindergärten. Seit über zehn Jahren - und mit über 150.000 Besuchern pro Spielzeit - sind wir das bestbesuchte Kinder- und Jugendtheater in ganz Deutschland.

Als privat von einem gemeinnützigen Verein getragenes Theater erhalten wir nur in geringem Umfang Zuschüsse von der Stadt Bonn und dem Land Nordrhein-Westfalen. Diese Zuschüsse decken knapp 20 Prozent unseres Etats, rund 80 Prozent müssen wir durch eigene Einnahmen erwirtschaften. Wir sind daher in besonderem Maße auf die Unterstützung von Privatpersonen, Unternehmen und Sponsoren angewiesen.

Niemand kann derzeit sagen, wie lange diese Krise und die Zeit ohne regulären Spielbetrieb und Einnahmen dauern wird...

mehr lesen

 

Kontaktmöglichkeiten

Per E-mail (Moritz Seibert, Intendant) oder telefonisch unter (0228) 46 36 72.

Erfolgreiche Spendenaktionen zugunsten des JTB

Spende des Bioladens MOMO

Die Momo-Stammkunden verzichteten einen ganzen Monat lang auf ihre Boni und spendeten diese für das JTB.

80 Kilometer Spendenmarsch

80 Kilometer marschieren und dabei Spenden sammeln? Genau das hat Alexander Raeder für das JTB gemacht. Inspiriert wurde er durch Christina Wiemer's Spendenlauf.


Mit einem jährlichen Spendenbeitrag helfen Sie das JTB zu unterstützen.

Tips für die eigene Spendenkampagne zugunsten des JTB.

Die Arbeit des JTB ist als gemeinnützig anerkannt und Spenden sind daher steuerlich absetzbar.

Spenden in Form von Materialien (z.B. Holz, Stoffe) oder Gegenstände (z.B. ausgefallene Requisiten) helfen uns sehr weiter und entlasten unser streng kalkuliertes Budget.

Mit einer Spende an die Stiftung helfen Sie uns, das JTB dauerhaft zu unterstützen und das Theatergebäude zu erhalten.