Die Drei-Groschen-Wochen im JTB

Eine Initiative der AStA Bonn, in Kooperation mit Bonner Theatern.

Dauer: variiert / mit Pause

Die AStA der Universität Bonn möchte in Kooperation mit Bonner Theatern den Studierenden der Uni Bonn die Möglichkeit geben, die kulturelle Vielfalt ihrer Stadt zu erleben und voll auszukosten. Durch die Drei-Groschen-Wochen, als Vorgeschmack auf die Einführung des Kulturtickets, können Bonner Studierenden ausgewählte Veranstaltungen zum günstigen Tarif genießen. Das JTB stellt in diesem Rahmen eine vielfältige Auswahl des aktuellen Programms zur Verfügung.


Vom 1. bis zum 14. November 2018 finden in Bonn die Drei-Groschen-Wochen statt. Die Bonner Theater bieten in Zusammenarbeit mit dem AStA der Uni Bonn allen Studierenden die Möglichkeit, eine Vielzahl von Vorstellungen zu einem deutlich vergünstigten Eintrittspreis zu besuchen. Das JTB ist auch mit dabei.

Während dieser zwei Wochen können eingeschriebene Stundierende der Universität Bonn bei Vorlage ihres Studierendenausweises je ein Ticket für drei Euro für alle Vorstellungen kaufen - unter der Voraussetzung, dass noch Karten verfpügbar sind. Diese vergünstigten Tickets können nicht vorher reserviert oder im Vorverkauf erworben werden, sondern sind nur an der Tages- bzw. Abendkasse erhältlich.

Damit haben die Studierenden die Möglichkeit, das 'Kulturticket' auszuprobieren. Bei den Hochschulwahlen im Januar stimmen die Studierenden dann darüber ab, ob dieses Angebot ab Herbst 2019 dauerhaft eingeführt wird.

Für die folgenden Termine im JTB sind Tickets im Rahmen der Drei-Groschen-Wochen für Studierenden erhältlich:

Fr. 2. Nov., 19.30Uhr
Geheime Freunde

Sa. 3. & So. 4. Nov., 15.00 Uhr
Der Grüffelo

Mi. 7. Nov., 19.30 Uhr
Löcher – Das Geheimnis von Green Lake

Fr. 9. & Sa. 10. Nov., 15.00 Uhr
Der Räuber Hotzenplotz

So. 11. Nov., 15.00 Uhr
Die Schnecke und der Buckelwal

>> Download des offiziellen Flyers zu den Drei-Groschen-Wochen (ca. 2.5 MB)

>> Weitere Informationen der ASTA zum Kulturticket und den Drei-Groschen-Wochen