JTB@School: Auschwitz, meine Liebe

von Holger Schober

Altersempfehlung: ab 13 Jahren

/ keine Pause

An einem Tag, der vielleicht sein Geburtstag ist, beginnt Salomon, seine Geschichte zu erzählen. Wie alt er ist, kann er nicht sagen, für ihn begann sein Leben im KZ Auschwitz.


Holger Schober lässt einen Mann sprechen, der mit dem Glück des Überlebens ringt, mit der Last, nichts aus dieser Zeit vergessen zu können. Ist es möglich, Versöhnung zu finden mit dem Land, mit den Menschen, die zu den grauenhaften Taten der Schoah fähig waren? Kann man es schaffen, ein Leben ohne Hass zu führen, die Wut nicht übermächtig werden zu lassen, sondern tief überzeugt an die Liebe und das Gute im Menschen zu glauben?


Das Junge Theater Bonn zeigt diese berührende (Lebens-)Geschichte für Zuschauer ab 13 Jahren.



Kritiken

„Am Ende nimmt das Stück eine überraschende Wendung und gibt damit nicht nur den Überlebenden eine Stimme, sondern auch denjenigen, die nie die Chance hatten, alt zu werden.“
Bruchsaler Rundschau