STOFFE FINDEN, STÜCKE SCHREIBEN, GESCHICHTEN ERZÄHLEN

Welche Stücke spielen wir und warum? Wie wird aus einem Roman oder einem Bilderbuch ein Theaterstück oder ein Musical? Was macht eine gute Geschichte aus? Und warum ist nicht jeder gute Roman auch für eine Umsetzung auf der Bühne geeignet?

Diese und viele weitere Fragen beschäftigen uns im Theater immer, wenn wir den Spielplan für die nächsten Monate und Jahre aufstellen, aber auch wenn wir Bücher lesen oder in anderen Theatern neue Stücke sehen. Und natürlich sprechen wir über diese Fragen auch oft mit den Kindern und Jugendlichen in unserem Nachwuchsensemble. Manchmal ergibt sich dann sogar, dass die Jugendlichen an einem neuen Stück mitschreiben, wie zuletzt bei 'Das letzte Aufgebot' oder 'You are the reason', die wir beide derzeit spielen würden, wenn wir spielen dürften.

Hast du Ideen für Geschichten? Dann teil sie mit uns.  

  • Schreib uns deine Idee für ein neues Stück.
    Kennst du ein Buch, das du magst und von dem du glaubst, dass es gut auf eine unserer Bühnen passen würde? Dann schreib uns und erzähl uns von dem Buch, und warum du es so toll findest. Wenn du sogar schon konkrete Ideen hast, was man an der Geschichte ändern müsste, um sie auf die Bühne zu bringen, dann schreib das gleich dazu.
  • Oder hast du sogar eine ganz eigene Idee für eine Geschichte,
    die auch ein Theaterstück werden könnte? Hast du sie schon aufgeschrieben?
    Dann erzähl uns davon, schick sie uns.

Zum Download findest du hier ein paar Texte, die den Entwicklungsprozess unseres selbst geschriebenen Stücks 'Das letzte Aufgebot' beschreiben. Vom ersten Kurztext über Exposé und Treatment bis zum fertigen Stück kannst du hier nachverfolgen, wie die Texte geschrieben sind und wie die Geschichte sich im Laufe der Arbeit entwickelt hat. 

Community Messageboard

Ihr habt etwas tolles geschrieben, das ihr mit uns und der Welt teilen wollt? Oder habt ihr eine Idee für ein Theaterstück? Dann legt euch einen Benutzerkonto für unsere Online-Community an und erhaltet Feedback des Stage Door Teams und der anderen Besucher der Seite.

DAS DSCHUNGELBUCH - Texte (8+)

'Das Dschungelbuch' ist ein ziemlich langer Roman von Rudyard Kipling, der selber als Kind in Indien gelebt hat. Weltberühmt wurde die Geschichte durch den Zeichentrickfilm von Walt Disney, der schon 1967 zu ersten Mal in die Kinos kam.

Der Roman von Rudyard Kipling ist heute nicht mehr urheberrechtlich geschützt (> siehe Urheberrecht), aber der Film von Walt Disney ist noch geschützt. Wenn wir heute 'Das Dschungelbuch' spielen wollen, dann können wir - ohne jemand zu fragen - ein Theaterstück nach dem Roman schreiben und dabei all das verwenden, was in dem Roman vorkommt. Und natürlich können wir auch Dinge ändern oder weglassen.

Wir dürfen aber nicht dieselben Änderungen machen, die Walt Disney und sein Team gemacht haben. Wenn Ihr den Film gesehen habt, dann erinnert Ihr euch sicher noch an das Lied 'Probier's mal mit Gemütlichkeit'. Wenn wir zum Beispiel dieses Lied verwenden wollten, dann müssen wir erst Disney fragen.
(Das haben wir auch schon mehrfach getan, weil das Lied wirklich toll ist, aber bisher hat Disney immer 'nein' gesagt, weil es bei denen hauptsächlich darum geht, möglichst viel Geld zu verdienen...)

DAS LETZTE AUFGEBOT - Texte (13+)

'Das letzte Aufgebot' ist ein Theaterstück über die Jugendlichen, die in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs noch als Soldaten an die Front geschickt worden sind. Das Stück wurde 2018-2019 von JTB-Intendant Moritz Seibert und drei Jugendlichen aus dem Nahwuchsensemble des JTB geschrieben.

Hier findet Ihr Texte, die während der Arbeit an dem Theaterstück 'Das letzte Aufgebot' entstanden sind, von der allerersten Skizze bis zum fertigen Schauspiel.

Eine Video-Aufzeichnung des fertigen Stückes findet Ihr in der Mediathek. Leider ist die Tonqualität der Aufnahme sehr schlecht. Wir arbeiten daran. Aber Achtung: Das Stück ist für Zuschauer unter 13 Jahren nicht geeignet!


Leitung Dramaturgie

Moritz Seibert

Pinnwand

Projektidee: Ein Theaterstück für Skype schreiben und produzieren (12+)

Niemand weiß, wann Theater wieder öffnen, wann Schauspieler sich wieder zu Proben treffen dürfen. Also lasst uns versuchen, ein Theaterstück zu schreiben, das man proben und vielleicht sogar aufführen kann, ohne dass die Schauspieler und Mitwirkenden sich dafür ein einziges Mal treffen müssen.

MEHR LESEN

Projektidee: 'Gregs Tagebuch' auf die Bühne bringen

Julius (13) schlägt vor, aus der Buchreihe 'Gregs Tagebuch' ein Theaterstück zu machen.

MEHR LESEN

Projektidee: 'Sonne und Beton' von Felix Lobrecht für die Bühne bearbeiten

Max schlägt vor, den Roman 'Sonne und Beton' von Felix Lobrecht für die Bühne zu bearbeiten
MEHR LESEN

Community Messageboard

Eure Ideen & Feedback des Stage Door Teams

Übersicht
Projektidee: Ein Theaterstück für Skype schreiben und produzieren (12+)
Projektidee: 'Gregs Tagebuch' für die Bühne bearbeiten
Erreichte uns per Email von Julius (13)
'Sonne und Beton' von Felix Lobrecht für die Bühne bearbeiten
Erreichte uns per Email von Max (17)
Projektidee: 'Erebos' für die Bühne bearbeiten
Erreichte uns per Email von Sophie
Vorschlag für eine neue Inszenierung
Erreichte uns per Email von Mira
Projektidee "Eulen" für die JTB-Bühne
Projektidee "Eulen" für die JTB-Bühne
Erreichte uns per Email von Caio
Projektidee: 'Gregs Tagebuch' für die Bühne bearbeiten
Erreichte uns per Email von Julius (13)

Meiner Meinung nach könnte man das Buch“ Gregs Tagebuch“ auf die Bühne des JTB bringen. Es gibt zwar mehrere Bände, die aber alle wiederrum die Jugend des Protagonisten Greg widergeben. Da die Bücher nicht besonders spannend sind, ist es wichtig auf der Bühne durch verschiedene Geschichten, aus verschiedenen Bändern, Spannung in das Stück zu bringen. Die erwünschte Spannung kann auch durch ergänzende Inhalte erzeugt werden. Das Stück ist für Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren geeignet. Ich habe die Bücher, oder auch die Filme früher gerne wegen der Komik gelesen oder geschaut. Sie sind nicht veraltet sind und passen wunderbar in die heutige Zeit. Auch wegen der einfach zu verstehenden Sprache, die verwendet wird. Außerdem sind die Bücher sehr beliebt und entwickeln sich zu einem echten Klassiker. Aufgrund dessen kann ich mir gut vorstellen, dass sich viele Menschen, ob jung ob alt, das Stück anschauen würden.

Hallo Julius, vielen Dank für den tollen Vorschlag. Ich habe vor einigen Jahren das erste Buch gelesen. Damals waren die Rechte für uns nicht erhältlich. Aber 'Gregs Tagebücher' im JTB zu spielen, das würde sicher ein großer Erfolg werden, das glaube ich auch.

Ich werde deinen Vorschlag jetzt zum Anlass nehmen, die Anfrage von vor einigen Jahren an den Autor bzw. seinen Agenten nochmal zu stellen. Vielleicht erhalten wir jetzt die Genehmigung, eine Bühnenbearbeitung zu erstellen. 

Meist wollen die Verlage bei so bekannten Titeln dann als erstes ein inhaltliches Konzept sehen. Wenn du Zeit und Lust hast, könntest du schon mal damit anfangen, deine Überlegungen etwas zu konkretisieren. Welche Episoden aus welchen Büchern lassen sich gut kombinieren, so dass eine spannende Geschichte daraus wird, die man gut im Theater erzählen kann? Falls du Fragen dazu hast, meld dich bitte!

(Moritz Seibert)