'Malala - Mädchen mit Buch' läuft wieder ab 18. April im Kuppelsaal!

Ihre Geschichte sorgte international für Aufsehen, tiefe Erschütterung und noch mehr Bewunderung: Am 9. Oktober 2012 wird das pakistanische Mädchen Malala Yousafzai auf ihrem Schulweg von Taliban-Kämpfern überfallen und brutal niedergeschossen, überlebt aber den Anschlag und lässt sich davon nicht einschüchtern, sondern kämpft weiter für das Recht aller Kinder auf Bildung und wird schließlich als jüngster Mensch aller Zeiten mit dem Friedensnobelpreis geehrt.

Die nächsten Vorstellungen finden am Mi., 18.4. (10 Uhr) und Fr., 20.4. (10 und 19:30 Uhr) im Kuppelsaal der Thalia-Buchhandlung im Metropol statt. Der Vorverkauf läuft auch für alle weiteren Vorstellungen bis zu den Sommerferien 2018.

"Bildung gegen Barbarei...​Mona Mucke und ihre Regisseurin machen das fabelhaft...Das Publikum im Kuppelsaal war begeistert“
General-Anzeiger

Der renommierte britische Dramatiker Nick Wood hat Malalas Geschichte zu einem packenden Theatermonolog für ein junges Publikum ab 12 Jahren verdichtet. Sein Stück ‚Malala – Mädchen mit Buch‘ wurde 2013 in Nottingham uraufgeführt, seit Herbst 2014 läuft die Deutschsprachige Erstaufführung mit riesigem Erfolg im Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Konstanze Kappenstein hat das Stück für Zuschauer ab 12 Jahren inszeniert. 

> mehr Infos zum Stück, Termine und Tickets

mehr Infos zum Stück

Junges Theater Bonn
Hermannstr. 50
53225 Bonn

Tel. (0228) 46 36 72
Fax (0228) 69 60 07