Cem Göktas (a.G.)

wurde 1987 in Pforzheim geboren. Er studierte von 2013 - 2017 an der Hochschule für Kunst und  Gesellschaft in Alfter bei Bonn und war in seinem letzten Studienjahr Stipendiat der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Während seiner Ausbildung spielte er in diversen Stücken mit, u.a. in „Einige Nachrichten an das All“ von Wolfram Lotz und in der Komödie „Mirandolina“ von Peter Turini. Sein professionelles Theaterdebüt gab er im Anschluss an sein Studium am Schauspielhaus Magdeburg, wo er in zahlreichen Produktionen mitwirkte wie z.B. Shakespeare’s „Romeo und Julia“, „Die Kleinbürgerhochzeit“ von Brecht und in der Opernproduktion „Die Entführung aus dem Serail“ von Mozart. Mit ORAY legte er auch gleichzeitig sein Debüt als Filmschauspieler ab. Seit September 2018 lebt und arbeitet er freiberuflich in Köln.


Aktuelle Produktionen:

JTB im THALIA: Der kleine Rabe Socke: Rabe Socke

 

Göktas (a.G.)

Junges Theater Bonn
Hermannstr. 50
53225 Bonn

Tel. (0228) 46 36 72
Fax (0228) 69 60 07