'Die Brüder Löwenherz' läuft wieder ab 15. Oktober

Karl Löwe ist neun Jahre alt, er wird von allen nur ‚Krümel’ genannt. Krümel ist sehr krank, und durch einen Zufall erfährt er, was alle anderen längst wissen: Dass er bald sterben muss. Als er seinem großen Bruder Jonathan davon erzählt, versucht der, ihn irgendwie zu trösten. Der Tod sei nicht so schlimm, denn wenn man gestorben ist, komme man in das Land Nangijala. In dem Haus, in dem die beiden wohnen, bricht ein Feuer aus, Jonathan rettet seinen kleinen Bruder vor den Flammen, in dem er mit ihm aus dem Fenster springt und dabei selbst stirbt. Kurze Zeit später treffen sie sich in Nangijala wieder. Doch das ist nicht das Ende, sondern erst der Beginn eines spannenden Abenteuers...
Die nächsten Vorstellungen finden am So., 15.10. (15 Uhr), Mo., 16.10. (10 Uhr) und Di., 17.10. (10 Uhr), statt. Der Vorverkauf läuft für diese und alle weiteren Vorstellungen bis Dezember 2017.

In ‚Die Brüder Löwenherz’ hat sich Astrid Lindgren eines sehr ernsten Themas angenommen, das bis dahin als für Kinder ungeeignet galt: Des Todes und der Angst davor. Konstanze Kappenstein hat die beiden Hauptrollen mit Jugendlichen aus dem JTB-Nachwuchsensemble besetzt und schafft so einen sensiblen, neuen Zugang zu der Thematik. Die Inszenierung ist für Zuschauer ab 7 Jahren empfohlen.

 

 

 

mehr Infos zum Stück

Junges Theater Bonn
Hermannstr. 50
53225 Bonn

Tel. (0228) 46 36 72
Fax (0228) 69 60 07