JTB>Werkstatt

Seit 2002 betreibt das JTB die JTB>Werkstatt, die bundesweit größte Schauspielschule für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. In den Fächern Schauspiel und Musical bietet die JTB>Werkstatt ganzjährig für alle Altersgruppen Schnupperworkshops, Grundkurse 1 und 2 und Projektkurse sowie die intensiven Summerschools an.

Hier können Sie sich das aktuelle JTB<Werkstatt-Kursheft downloaden.

'Open Stage Door' bewirbt sich bei 'Rauskommen - Der Jugendkunstschuleffekt'

'Rauskommen! - Der Jugendkunstschuleffekt' ist ein Innovationswettbewerb des Bundesverbandes der Jugendkunstschulen und kulturpädagogischen Einrichtungen e. V. unter der Schirmherrschaft des Bundesjugendministeriums und gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Erstmals in 2010 ausgeschrieben, hat der bundesweite Wettbewerb 'Rauskommen!' zahlreiche bewegende und bewegliche künstlerische Projekte und Angebote sichtbar gemacht, die die besonderen gestalterischen Talente von Kindern und Jugendlichen gezeigt haben. Dieses Jahr hat sich auch das Junge Theater Bonn (JTB) mit seinem Projekt 'Open Stage Door' beworben. Die 'Aktion Mensch' hat 2014 einen Förderantrag des Jungen Theaters Bonn bewilligt und unterstützte über drei Jahre hinweg die Einrichtung von offenen Theaterangeboten für Kinder und Jugendliche. Mit diesem Modellprojekt hat das JTB in Zusammenarbeit mit dem Amt für Kinder, Jugend und Familie der Stadt Bonn in vier Bonner Kinder- und Jugendeinrichtungen eine 'Open Stage Door' eingerichtet, eine offene Tür zur Bühne und zum Jungen Theater Bonn, um damit Kinder im Alter von 9 bis 14 Jahren für Theater und Schauspiel zu begeistern. Angeleitet wurden die wöchentlichen Proben von der Theaterpädagogin des JTB, Evi Mürlebach. Daraus ist jedes Jahr ein tolles selbsterarbeitetes Stück entstanden, welches auf der Bühne des JTB aufgeführt wurde.

Wir sind sehr gespannt wie unser Beitrag zum Bundeswettbewerb ankommt und wünschen unseren Mitbewerbern viel Glück und gutes Gelingen!

Grundkurse 1 und 2

einmal wöchentlich über ein Quartal

Währende den Grundkursen entdecken die Teilnehmer ihre angeborenen schauspielerischen Ausdrucksmöglichkeiten (Stimme, Körper, Mimik, Gestik) und erlernen den bewussten Einsatz bei der Darstellung von Situationen, Gefühlen und Rollen.
Die Kurse bauen aufeinander auf.

Schnupper-Workshops

4 oder 5 Tage á 2 Stunden, in den Schulferien

Hier können Kinder und Jugendliche in kurzer Zeit und bei niedrigen Kosten ausprobieren, ob sie Spaß am Schauspielern haben und ob sie weiterführende Kursangebote belegen möchten. Die Schnupperworkshops sind für Einsteiger und Anfänger geeignet. 

Summerschools

drei Wochen in den Sommerferien, ganztägig

In den Summerschools wird ebenfalls ein Theaterstück oder ein Musical erarbeitet und zum Abschluss aufgeführt.
Für den Besuch der Summerschools sind keine Vorkenntnisse nötig.

Musicalkurse

als vier- oder fünftägige Schnupperworkshops oder drei Wochen in den Sommerferien als Summerschool

Während den Musicalkursen werden die Teilnehmer gesanglich, tänzerisch und schauspielerisch trainiert.
Für den Besuch der Musicalkurse sind keine Vorkenntnisse nötig außer Spaß am Singen und Tanzen.

Projektkurse

einmal wöchentlich über ein Schuljahr / 9 Monate

Hier werden die schauspielerischen Techniken vertieft und auf die Inszenierung eines Theaterstückes angewendet, das zum Abschluss des Kurses öffentlich aufgeführt wird.
Voraussetzung für den Besuch eines Projektkurses sind ein abgeschlossener Schnupperworkshop und der Grundkurs 2, oder die abgeschlossenen Grundkurse 1 und 2